Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.

Albert Einstein ( 1879-1955)



Sie dürfen nicht!

Sep

24.

"Ihr dürft Euch jetzt küssen!" Ein netter Pfarrer wie ich sagt diese Worte zum Brautpaar im Anschluss an die rituelle Trauungszeremonie in der Kirche. Nach Traufragen, Ringwechsel und Segen steht dieser Satz zwar nicht in der offiziellen Agende. Aber meiner Erfahrung nach freuen sich längst nicht nur das Brautpaar, sondern auch viele in der Hochzeitsgemeinde insbesondere auf diesen Moment. Nach dem dichten Moment des Ja-Worts ist das Küssen ein auflockernder und entkrampfender Augenblick, der meist auch von spontanen Beifall begleitet wird. Neulich erlebte ich allerdings eine Reaktion, die auch für mich neu war.



Kaperung einer
Beerdigung

Sep

09.

Ich stehe an der Eingangstür zur Friedhofskapelle. Die etwa 60 Trauergäste haben bereits in der Kapelle Platz genommen. Die Orgel spielt andächtig. Es gilt sich zu verabschieden von einem Endsechziger, der nach schwerer Krankheit nun von seinem Leiden erlöst ist. In zweiter Ehe hatte er eine Frau aus dem Kongo geheiratet. Die in der Kapelle sitzende Trauergemeinde ist nun halb deutsch und halb afrikanisch. Er war evangelisch, sie ist katholisch.



Kein Zutritt für Engel
unter 18 Jahren?

Aug

28.

Es ist ja eine schöne Vorstellung, dass es für jeden Menschen einen unsichtbaren Schutzengel gibt, der ihn begleitet und auf ihn aufpasst. "Fahre nicht schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann" - lese ich zuweilen als Aufkleber auf Autos. Jetzt habe ich mich aber gefragt: Gibt es eigentlich Bereiche, in denen für Engel - speziell Schutzengel - gilt: "Kein Zutritt unter 18 Jahren"? Zum Beispiel, wenn man ins Kino in entsprechende Filme FSK ab 18 geht? Oder wenn man im Internet surft und auf entsprechenden Seiten landet? Wenden sich Schutzengel angesichts des Inhaltes peinlich berührt ab? Oder begleiten sie ihre Schutzbefohlenen auch konsequent in all den Situationen, in denen mindestens der Jugendschutz gilt und damit: "Kein Zutritt unter 18 Jahren"?



Unterschiede zwischen
"Men's health" und
"EKiR Info"

Aug

12.

Es ist schon erstaunlich. Da liest man die Hauspostille der Evangelischen Kirche im Rheinland, die "EKiR-Info". Und irgendwie erzeugt das Lesen bei mir ein Gefühl gepflegter Belanglosigkeit. Und ich frage mich: Was für Gefühle will mir das hausinterne Druckerzeugnis meines Arbeitsgebers eigentlich vermitteln? Du bist wichtig? Die Sache ist wichtig? Das Lesen wird Dich für die Sache des Glaubens und in Deiner persönlichen Spiritualität motivieren?



Eine "amen-Toilette"

Jun

02.

Auch während und nach kirchlichen Veranstaltungen soll es ja vorkommen, dass man einmal ein dringendes Bedürfnis hat. Doch die liturgische Aufnahme dieses Bedürfnisses am Markplatz bei der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Leverkusen ist bemerkenswert. Als ich nach dem Gottesdienst zum "Fest der Begegnung" mit gehörigem Druck auf der Blase den WC-Schildern folgte, landete ich im Keller des Gebäudes. Dort stellte man mich vor die Wahl zwischen einer "Herren-Toilette" und einer "amen-Toilette". (Offenbar hatte das ehemals aufgeklebte "D" auch ein dringendes Bedürfnis gehabt, mal auszutreten.)



Schneller fahren mit
Verspätung

Mai

18.

Die Deutsche Bahn ist doch immer wieder für Verblüffungen zu haben. Da ordert man über das Internet ein Sparangebot für die Strecke Stuttgart-Köln. Und weil der der Unterschied zwischen 2:11h und 3:17h Fahrzeit 26 Euro beträgt, entscheide ich mich für die längere Fahrt am Rhein. Ein Verdienst von 26 Euro für 1:03h bei gleichzeitigem Müßiggang ist doch nicht schlecht.