Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

In unserer Gesellschaft stehen Anständigen und Spitzbuben die gleichen Wege offen – allerdings mit einem Unterschied: Die Spitzbuben bedienen sich zusätzlich gewisser Wege, die der Anständige scheut. So kommt es zu einer ständigen Anreicherung der höheren Gesellschaft mit Schurken.

Hermann Oberth (1894-1989)



Feilschen für
Anfänger

Okt

08.

Das Handeln und Feilschen im Einzelhandel liegt den nördlich der Alpen Geborenen nicht unbedingt im Blut. Das wird immer wieder deutlich, wenn man Einkaufs-Situationen beobachtet, in denen das Objekt der Begierde hoffnungslos überteuert ist. Auf der Reise zu unserer Partnergemeinde in Tansania hielt der Fahrer unserer Delegation unterwegs an diversen Massai-Shops. Um sich in diesen Touristen-Fallen nicht im Nachhinein über einen Kauf zu ärgern, bedarf es einer ausgeklügelten Verhandlungsstrategie. Hier ein Übungsbeispiel "Feilschen für Anfänger".



Gründe zur Erhaltung
des "ß"

Sep

28.

Es gibt nicht nur ein globales Artensterben - im Zeitalter der weltumspannenden Vernetzung gibt es auch ein globales Buchstabensterben. Auf der roten Liste der aussterbenden Buchstaben steht in Deutschland das "Eszett" oder "scharfe S". Dabei liegt die Buchstabenhäufigkeit des ß mit 0,31% noch deutlich vor dem y (0,04%), dem x (0,03%) und dem q (0,02%), deren Existenzberechtigung mir aber gesicherter erscheint. Wörter wie "Baby", "Ex-Mann" oder "Qual" werden so schnell nicht aussterben. Aber das Eszett? Wie oft wird aus dem "ß" lieblos ein "ss" gemacht (v.a. in der Schweiz!).



Mehr Phantasie in der
Anrede bitte

Sep

16.

Binnen weniger Jahre hat die schnell getippte E-Mail den klassischen Brief als schriftliche Kommunikationsform überholt. Gewandelt haben sich dabei auch die Anredeformen und Höflichkeitsbezeugungen. Mittlerweile scheint der schmucklose Ausruf "Hallo" die Norm zu sein und sich als Hauptanrede in E-Mails durchgesetzt zu haben. Dabei gibt es gottlob doch auch ganz andere Möglichkeiten. Als Anregung für eine vielfältigere Anredekultur - hier eine kleine Auswahl:



Auch das noch: Eine
Festplattenbeerdigung

Sep

08.

Das ist immer unschön: Ein Mensch stirbt, und zurück bleibt eine riesige Ansammlung an Hinterlassenschaften: Möbel, Bücher, Gebrauchsgegenstände. Und natürlich auch sehr Persönliches wie Briefe, Tagebücher und allerlei sonstiger gedanklicher Nachlass. Sofern der Verstorbene einem nahesteht, widmen sich Hinterbliebene bei Hausstandsauflösungen dem Studium gerade dieser persönlichen, das Wesen und Andenken des Verstorbenen bewahrenden Gegenstände in ganz besonderer Weise.



Rhetorik zur
Finanzkrise

Sep

02.

Ist das nicht letztendlich gerade folgendermaßen, dass wir ungefähr gleichsam im Grunde immerhin? Beispielsweise angenommen je nachdem allenfalls, beziehungsweise doch dennoch ansonsten eben.



Der vernachlässigte
Urlaubs-Sinn

Aug

25.

Interessant: Wenn man aus dem Urlaub kommt, wird man allerlei gefragt: Was hast Du erlebt? Was hast Du gesehen? Hat das Essen geschmeckt? War das nicht ein herrliches Gefühl? ... Keiner fragt: Was hast Du gerochen?! Dabei sind es doch auch wesentlich die Gerüche und Düfte eines Ortes, die einen dieses oder jenes sympathisch oder unsympathisch erscheinen lassen.