Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Nirgends kann das Leben so roh wirken wie konfrontiert mit edler Musik.

Christian Morgenstern (1871-1914)



Ab jetzt bin ich Regisseur

Okt

21.

Die Tage traf ich jemanden, der von Beruf Regisseur ist. Wir kamen ins Plaudern. Er erzählte, wo und wobei er alles Regie geführt hat. Viele spannende und aufregende Sachen waren dabei. Sehr interessant. Dann war ich an die Reihe. Ich erzählte, in welcher Gemeinde ich Pfarrer sei. Klang irgendwie langweilig dagegen.

Im Nachhinein dachte ich mir: Ich hätte auch sagen sollen, dass ich Regisseur bin. Das klingt irgendwie aufregender. "Ich habe in den letzten Jahren bei hunderten von Beerdigungen Regie geführt, habe zig Trauungen inszeniert. Ich habe in seelischen Extremsituationen Kastanien aus dem Feuer geholt. Und ich habe auch am Konzept von einer Reihe äußerst interessanter Presbyteriums-Sitzungen mitgeschrieben. Zudem stehe ich nahezu täglich auf den Bühnen des Lebens und performe selbst." Das klingt doch gleich viel aufregender als ein lapidares "Ich bin Pfarrer".

Ergo: Ab jetzt antworte ich bei der nächsten Frage "Und was machen Sie beruflich?" einfach mal "Regisseur!" Mit Fachrichtung Gemeinde und Schwerpunkt Evangelisch.



zurück zur Übersicht