Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Erinnere dich, dass alles nur Meinung ist und dass es in deiner Macht steht zu meinen, was du willst.

Marc Aurel (121-180)



Protestantische Passionsdekoration

Mär

14.

"In meines Herzens Grunde dein Nam' und Kreuz allein funkelt all Zeit und Stunde, drauf kann ich fröhlich sein."
(J.S. Bach, Johannespassion, Choral Nr. 26)


Kaum ist der Karneval vorbei, sind in Schaufenstern, Supermärkten und vielen bundesdeutschen Wohnzimmern schon die Osterdekorationen ausgepackt. Bunte Eier, schnuckelige Häschen und Schokoladen-Nester künden das bevorstehende Osterfest an. Mal abgesehen davon, dass die Osterzeit eigentlich erst mit dem Osterfest beginnt, ist doch sehr bedauerlich, dass die sieben Wochen währende Passionszeit dekorationstechnisch gänzlich übergangen wird! Gerade hier ließe sich einiges an Potential finden:

In die Fenster könnte man selbstgeflochtene Dornenkranzkronen hängen, auf den Esstisch kleine Schälchen mit Nägeln drapieren, statt Osterhasen und Osterlämmer ließen sich krähende Hähne in Schokolade herstellen bzw. aus Teig backen, dazu ließe sich ein Gefäß mit Essig samt einem Ysop-Stab dekorativ platzieren und Kinder könnten verschiedene INRI-Schilder basteln oder ausmalen.

Meines Erachtens könnten die sonst so konsumkritisch-nüchternen Protestanten hier endlich mal ein sinnlich fröhliches Zeichen setzen: GEGEN ein verfrühtes Feiern von Ostern und FÜR eine ordentliche Passionsdekoration!



zurück zur Übersicht