Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.

Mark Twain (1835-1910)



Lesung aus dem Heiligen I-Pad

Nov

14.

Die gottesdienstliche Lesung aus der "Heiligen Schrift" ist immer weniger eine Lesung aus einer Heiligen Schrift. Zumindest nicht, wenn man haptisch das Kulturgut "Buch" meint. Es ist eher eine Lesung aus ausgedruckten Zetteln. Die klassische "Buch-Religion" wandelt sich im liturgischen Bereich zu einer "Ausgedruckt-Religion". Der nächste Schritt wird sein: Die Lesung aus dem I-Pad und damit die Metamorphose zu einer "E-Reader-Religion".

Für letzteres hier schon einmal eilfertig ein Formulierungs-vorschlag, wie sich im gottesdienstlichen Vollzug auch sprachlich eine Anpassung vornehmen lässt (dem Muster der konservativen Liturgie folgend):

Liturg: Lesung aus dem Heiligen I-Pad nach Lukas.
Alle: Lob sei Dir Christe.
Liturg: Die Lesung des heutigen Sonntags steht in meinem Tablet unter ...



zurück zur Übersicht