Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Nirgends kann das Leben so roh wirken wie konfrontiert mit edler Musik.

Christian Morgenstern (1871-1914)



Frohes Fest - viel zu spät, dennoch von Herzen

Jan

09.

Ab Oktober "Frohe Weihnachten" gewünscht zu bekommen verwundert mich mittlerweile ja nicht mehr (siehe Momentaufnahme vom 26. Oktober 2012). Jetzt habe ich aber nachlaufend zum 7. Januar noch eine Postkarte "Ein frohes Fest 2015 - und ein tolles Neues Jahr 2016" in meinem Briefkasten vorgefunden. Das ist neuer Rekord nach hinten hinaus in puncto Weihnachtspost! Als P.S. unter die Karte war vermerkt "Wenn auch viel zu spät, dennoch von Herzen!" Und auf der Rückseite lächeln mich vier mir liebe Menschen mit roten Weihnachts-Mützen an. Und ich freue mich auch zwei Wochen nach Weihnachten über den Gruß sehr.

Eigentlich könnte ich mal anfangen, Weihnachtskarten später im Jahr zu versenden. Im März oder so. Ein "Frohes Fest" - und damit implizit verbunden die weihnachtliche Botschaft "Friede auf Erden" - kann man schließlich nicht nur gegen Ende des Jahres gebrauchen. Und ein "tolles Neues Jahr" bräuchte es in den mittleren Monaten des Jahres nicht weniger. Und persönlich gestaltete Fotos, die einen lächeln lassen - sieht man die nicht das ganze Jahr gern?

Insofern erfüllt diese verspätet eingetrudelte Karte mehr als ihren Zweck. Dankschön für den Gruß - und den Denkanstoß, nicht nur im Dezember nette Post zu verschicken!



zurück zur Übersicht