Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Nirgends kann das Leben so roh wirken wie konfrontiert mit edler Musik.

Christian Morgenstern (1871-1914)



Verklemmte Milch

Feb

26.

Tücke am Morgen: da will doch der Drehverschluss der Milchpackung partout nicht aufgehen. Ich nehme den Nussknacker zur Hilfe. Aber als wenn Deckel und Öffnung zusammengeschweißt wären, löst sich nun der ganze Plastikverschluss vom Tetra-Pack Karton, allerdings ohne dass die Milch-Packung jetzt geöffnet wäre. Da stehe ich nun: Den verklemmten Plastikverschluss in der einen, den ungeöffneten Milchkarton in der anderen Hand.

In solchen Momenten atme ich tief durch: Was habe ich nicht schon an revolutionierenden Entwicklungen bezüglich der Milchaufbewahrung erlebt?! Ich will nicht mit der Milchkanne beginnen, aber mit der Schlauchmilchtüte! Die schwabbelte aber immer so nett im Kühlregal. Und wenn sie platze, war das immer eine Riesensauerei. Man musste sie in diese geriffelten Schüttbecher stellen. Unser Schüttbecher war himmelblau. Oder dann das rechteckige, bauklotzförmige Tetra-Pack. Das stand ohne Schüttbecher von selbst. Die Laschen durfte man hochknicken und dann aufschneiden. Mein Vater schnitt sie zuweilen an beiden Seiten auf, damit es beim Schütten nicht schwallartig blubberte. Noch fortschrittlicher waren die Laschen, die man ohne Schere knicken und reißen konnte. Irgendwann kam dann oben auf dem Karton dieser Plastikverschluss, den man aufklappte, und anschließend die glänzende Lasche wegzog. Nebenbei veränderte sich auch die Form des Milchkartons: Von rechteckig klotzig in rechteckig länglich. Vorläufiger Höhepunkt ist nun auf den rechteckig länglichen Packung der Plastikdrehverschluss, der - welch trickreiche Konstruktion - beim erstmaligen Aufdrehen das Plastik in den Karton drückt, sofern er nicht - wie bei mir am Morgen - klemmt.

Nach diesem kleinen Moment des Rückerinnerns entschließe ich mich für die gute alte Kulturtechnik des Aufschneidens. Dies ist zwar bei der derzeitigen Konstruktion dieser Tetra-Pack Milchtüte nicht wirklich vorgesehen, geht aber trotzdem irgendwie.



zurück zur Übersicht