Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

In unserer Gesellschaft stehen Anständigen und Spitzbuben die gleichen Wege offen – allerdings mit einem Unterschied: Die Spitzbuben bedienen sich zusätzlich gewisser Wege, die der Anständige scheut. So kommt es zu einer ständigen Anreicherung der höheren Gesellschaft mit Schurken.

Hermann Oberth (1894-1989)



Beipackzettel für "Mein Leben"

Feb

14.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss "Mein Leben" vorschriftsmäßig angewandt werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Seelsorger, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Pfarrer aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Seelsorger oder Pfarrer.

1. Was ist "Mein Leben" und wofür wird es angewendet?
"Mein Leben" ist ein universal einsetzbares Breitband-Anti-Idiotikum, das bei Gemütsschwankungen, Weltschmerz, Langeweile im Alltag, Schicksalsabsurditäten und überhaupt eingesetzt werden kann. Die Einnahme von "Mein Leben" bewirkt eine Steigerung der Daseinsgewissheit sowie der Unabhängigkeit und intensiviert das allgemeine Lebensgefühl.

2. Was müssen sie vor der Einnahme von "Mein Leben" beachten?
"Mein Leben" ist möglichst selbstständig und autonom einzunehmen. Sollten Sie unter Dahindümpeln, Ausgenutztwerden oder Im-Mäuserad-Laufen leiden, empfiehlt sich eine Radikalkur mit "Mein Leben" bei gleichzeitig erfolgender Reduzierung der wesentlichen entfaltungshemmenden Faktoren. Die Einnahme von "Mein Leben" während der Schwangerschaft ist unbedenklich, hat allerdings gewöhnlich doppelte Auswirkungen.

3. Wie ist "Mein Leben" einzunehmen?
"Mein Leben" ist täglich nach dem Aufstehen lutschend, mit einem aufmunternden Getränk in der Hand und dem laut ausgesprochenen Satz "Mein Leben ist einzigartig!" einzunehmen. Zwischendurch kann die Einnahme je nach Bedarf wiederholt werden. Auch eine abendliche Einnahme mit einem Gläschen Alkohol im Beisein guter Freunde wirkt heilbringend.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Nebenwirkungen treten bei "Mein Leben" immer auf. Vor allem unerwartete. Diesen ist - soweit es geht - mit Gelassenheit und Humor zu begegnen. Häufig kommt es durch die Einnahme von "Mein Leben" zu Aha- und Wer-hätte-das-gedacht-Effekten. Gelegentlich kommt es durch die Einnahme von "Mein Leben" zu Anfällen von Die-Meinung-Geigen. Selten kann durch die Einnahme von "Mein Leben" das Dasein komplett aus den Fugen geraten. Fragen Sie bei Auftreten der Symptome nicht zu viel und schon gar nicht "Warum". Suchen Sie eine Ihnen vertraute Person auf und diskutieren Sie das "Wozu" und "Wohin".

5. Wie ist "Mein Leben" aufzubewahren?
Bewahren Sie "Mein Leben" situationsgerecht auf. Schützen Sie es vor übermäßiger Sonneneinstrahlung, vor dauerhaft kalten Temperaturen, langanhaltendem Stress, übertriebenem Ehrgeiz und insbesondere vor Lieblosigkeit.

6. Weitere Informationen
"Mein Leben" kann dauerhaft und bis zum letzten Atemzug eingenommen werden.
Achten Sie darauf, dass Ihre Packung "Mein Leben" nicht in falsche Hände gerät.
"Mein Leben" ist erhältlich in Packungsgrößen mit 7 (N1), 30 (N2) oder 365 (N3) Pillen.

Diese Information wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2011.



zurück zur Übersicht