Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Morgens sei voller Erwartung, mittags sei voller Kraft, abends sei voller Weisheit.

Irischer Segen



Wilkommen

… in meinem persönlichen „Institut für schräges Denken“! Hier könnt ihr online in meine Songs hineinhören. Oder über neue und alte Momentaufnahmen nachdenken. Oder Noten bestellen und selber singen. Oder meine CD kaufen und weiterverschenken. Oder Fotos von mir sehen. Oder mir eine E-mail schicken. - Fehlt noch was? Dann meldet Euch!

 

 


Verspätete und jetzt genau passende „Frohe Weihnachten“

Nov

26.

Es war irgendwann mitten im Sommer. Da fiel mir nach einer überhasteten Bewegung doch glatt der Becher mit den Stiften auf meinem Schreibtisch um. Und einige Stifte und Kulis kullern nicht nur vom Schreibtisch hinunter, sondern genau in die Ritze zwischen Schreibtisch und Wand. Als ich sie wieder rauspulte, fand ich in der Ritze auch einen ungeöffneten Brief. Der muss irgendwie da hineingefallen sein. Es war Weihnachtspost aus dem letzten Jahr: Meine örtlichen Grundschule wünschte mir „Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr“.

Da ich das Wünschen von Froher Weihnacht mitten im Sommer etwas verfrüht und unpassend fand, hatte ich seinerzeit beschlossen, mir die Karte zum 1. Advent auf Wiedervorlage zu legen. Quasi als Erinnerung auf die nun bevorstehenden Vorweihnachts-Tage. Und voila: Da halte ich sie nun in der Hand. Und denke mir am Vorabend zum ersten Advent: Jep, frohe Weihnachten sollen es werden! Und ein gutes neues Jahr auch! Und was sich dazu meinerseits tun lässt, dazu ist der Termin „1. Advent“ genau passend und geradezu ideal, sich daran von einer von Kindern gestalteten Karte erinnern zu lassen!