Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Nirgends kann das Leben so roh wirken wie konfrontiert mit edler Musik.

Christian Morgenstern (1871-1914)



Frohen Karfreitag

Mär

29.

Der Traum einer jeden Werbung: Es ist Heiligabend. Nach dem geburtsfrohen Jubelschall "O Du fröhliche" strömt die Gemeinde unter Glockenklang hinaus aus der Kirche - und: Schneeflocken tanzen zur Geburt des Heilandes. Sie fallen sanft zu Boden und verzaubern die Welt.

Und was war das dieses Jahr um Ostern in Leverkusen? Es ist Karfreitag. Nach dem morbid-tragischen Sterbeseufzer "Es ist vollbracht" strömt die Gemeinde ohne Glockenklang hinaus aus der Kirche - und: Schneeflocken tanzen zur Todesstunde Jesu. Sie fallen sanft zu Boden und verwirren die Welt.

Jemand lächelt verlegen und wünscht mir "Frohe Weihnachten"! Ich lächle zurück. Und denke mir: Das Paradox des Glaubens - keine Zeit im Jahr kann dies präziser versinnbildlichen als die Karwoche mit Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern. Und mein Blick geht durch die Schneeflocken zum Himmel: Gott, was denkst Du Dir eigentlich dabei?!?



zurück zur Übersicht