Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Zum Glück wird es nach den stillen Tagen dann auch wieder ein wenig ruhiger.

Karl Valentin (1882-1948)



Wärme-Wahl

Jan

05.

Es ist kalt. Und wenn es richtig kalt ist merkt man: Es gibt nicht nur unterschiedlich Temperaturen, es gibt auch unterschiedliche Wärmen. Und das bei gleicher Temperatur.

Zum Beispiel die Wärme aus Rippenheizkörpern. Durch Öl oder Gas erwärmtes Wasser fließt durch Eisenrohre und die strahlen die Wärme ab. Das ist als Wärme effektiv, die Wärme geht aber nur bis an die Hautoberfläche. Dann gibt es die Wärme aus Elektro- oder Nachtspeicheröfen. Die ist trocken und gar nicht mollig. Sie macht die Luft warm, wärmt aber immer etwas staubig. Schließlich gibt es das Ofen- oder Kaminfeuer. Das knistert, knackt, lodert und strahlt. Und erzeugt eine Wärme, die unter die Haut geht und sogar die Seele zu wärmen vermag. Ach ja, und dann gibt es auch noch - ganz ohne fossile Brennstoffe zu beanspruchen - die Bettwärme. Gerade im Winter sind Federbetten unschlagbar. Nach kurzem Anwärmen strahlen sie eine wunderbar wohlige Wärme aus. Geradezu traumhaft.

Wenn ich die Wahl habe: Ich bevorzuge Kaminfeuer mit einer schönen Federbettdecke. Habe ich aber viel zu selten.



zurück zur Übersicht