Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Zum Glück wird es nach den stillen Tagen dann auch wieder ein wenig ruhiger.

Karl Valentin (1882-1948)



Was bleibt?

Feb

22.

Genau ein halbes Jahr ist her, dass ich auf Partnerschaftsbesuch nach Afrika geflogen bin. Zeit, kurz einmal inne zu halten. Noch unzählige Bilder stehen mir lebhaft vor Augen:

Das herzliche Abholen bei strömendem Regen; volle Gotteshäuser mit Tanz und beeindruckendem Gesang; die überbordende Gastfreundschaft; reichlich gedeckte Tische mit afrikanischen Speisen; das selbstverständliche Beten; disziplinierte Schüler in kärglich ausgestatteten Schulklassen; das Nebeneinander von beißender Armut und fröhlichen Gesichtern; die Hoffnung und das Elend im Distrikt-Krankenhaus; die Schlaglöcher auf den Straßenpisten; die vor der Kaffeefabrik sitzenden Kaffeesortiererinnen ...

Das alles einmal gesehen und erlebt zu haben, erweitert den eigenen Horizont in vielerlei Hinsicht. Und es ist tröstlich, wenn Afrika-Erfahrene einem sagen, es sei normal, dass vieles vom tansanischen Denken und Handeln uns Europäern rätselhaft ist und bleibt.



zurück zur Übersicht